︎

„You know that..., don*t you?“
zeigen Spiegelungen aus dem Alltag in einer künstlerischen Form.

Jedes Bild spricht für sich und geht man um die Objekte herum findet man 
immer wieder neue Details.
Es soll die Neugier werden und den Blick schärfen für (s)einen Alltag.